Unsere Vision

Eine Welt, in der Produkte wirklich nachhaltig sind.

Die Idee von
Acara Silva

Die Idee von Acara Silva verbindet die Qualität aus traditioneller Handwerkskunst mit einer vollständig regionalen Wertschöpfung vom Baum bis zum individuellen, langlebigen Möbelstück in nachhaltigem Design.

Klimaschutz ernsthaft und aktiv mitzugestalten, bildet nicht nur die Grundlage unseres unternehmerischen Handels bei Acara Silva, sondern ist auch unsere größte Motivation:

Wir wollen wieder ein Bewusstsein für eine nachhaltige Wertschöpfungskette bei der Produktion von Möbeln schaffen – weg von dem heute gängigen linearen Konsum-System aus kurzlebiger Qualität, weiten Transportwegen und der Verschwendung wichtiger Ressourcen, hin zu langlebigen Möbeln, die mit Bedacht designt und regional produziert werden und so über Generationen hinweg weitervererbt werden können.

Nachhaltigkeit verstehen wir als Prozess der fortwährenden ernsthaften Anstrengung.

Die Herausforderung Nachhaltigkeit nehmen wir bei Acara Silva sehr ernst. Aus diesem Grund wollen wir so nachhaltig wie möglich wirtschaften und damit aktiv einen Beitrag für die Gesellschaft und das Klima leisten. Unser Fokus liegt dabei auf den Handlungsfeldern Klimaschutz, Waldschutz und Schutz der Biodiversität, denn diese stehen im direkten Zusammenhang mit der Produktion unserer Massivholzmöbel.

Warum bis
Morgen warten? 

Bei Acara Silva arbeiten wir tagtäglich daran, unserer Verantwortung für den Planeten auf mehreren Ebenen gerecht zu werden:

So entstehen unsere Möbel ausschließlich aus heimischem Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft (FSC oder PEFC-Zertifikat). Unsere Lieferwege sind möglichst kurz (aus Deutschland oder ausnahmsweise aus Österreich bei Zirbe) und in der Fertigung  verwenden wir ausschließlich Ökostrom oder eigenen Solarstrom. Und das sind lediglich erste Beispiele.

Genug ist
nicht genug.

Gemeinsam wollen wir noch viel mehr erreichen: Wir suchen weitere Partnerschreinereien in Deutschland, die so nachhaltig wie möglich produzieren. Wir vernetzen uns mit jungen Talenten, die den Wandel zu nachhaltigeren Möbeln engagiert mit uns gestalten und beziehen natürlich auch unsere Kunden mit ein. Und das ist nur ein kleiner Auszug, wir haben noch viel mehr Pläne. 

Sie haben eine Idee, wie wir noch nachhaltiger werden können?

Da ich aus einer Familie mit über einhundertjähriger Tradition im Möbelbau stamme und mich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz engagiere, war es für mich der logische nächste Schritt, Acara Silva zu gründen. Individuell gestaltete Möbel sind nicht nur langlebiger, ergonomischer und gesünder, sie leisten auch einen positiven Beitrag für das Klima. 


Thomas Wagner – Gründer von Acara Silva

Individuelle Möbel für individuelle Kunden. Ergonomisch und gesund. Heimisches Holz. Regionale Verarbeitung. 

Unser Schwerpunkt liegt derzeit auf Wohnmöbeln, Arbeitsmöbeln und Schlafzimmermöbeln, die wir individuell nach Kundenwunsch anfertigen. 

Sie haben eine bestimmte Vorstellung für ein Möbelstück? Egal, in welcher Phase der Planung Sie sich befinden, Inspiration benötigen oder schon genau wissen was Sie wollen – Lassen Sie uns gemeinsam, passend zu Ihrer Einrichtung, etwas Schönes kreieren. 

Kreative Möbelstücke
nach den Wünschen
unserer Kunden

Klein aber fein.

Auch, wenn wir gerne groß denken, haben wir natürlich auch Kleinmöbel. Hier finden Sie Beispiele unserer kleinen Alltagshelfer: Lesepulte, Nachttische, Schlüsselhalter und Schemel.

Machen Sie sich oder jemandem eine Freude.

Unsere Mission

„Wir inspirieren Menschen dazu, gesunde Möbel mitzugestalten und gleichzeitig einen positiven Einfluss auf unser Klima zu nehmen.“

Unsere lokale Holzvielfalt

Unsere Möbel stellen wir so nachhaltig wie möglich her: Sie werden ausschließlich in Handwerksbetrieben in Deutschland und mit 100% erneuerbarem Strom hergestellt. Das Holz für unsere Möbel kommt auf kurzen Wegen aus nachhaltiger Forstwirtschaft aus Deutschland. Für die Behandlung der Holzoberflächen kommen für uns nur Naturöle und Naturwachse in Frage.

Sie können aus über 20 heimischen Holzarten wählen.

Wenn Sie individuelle Möbel in nachhaltigem Design finden wollen, vereinbaren Sie Ihren kostenlosen Beratungstermin.

Mein Großvater, die Hobelspäne und ich. 

Oder wie ich zu Acara Silva kam.

Von klein auf habe ich viel Zeit in der Möbelschreinerei meiner Familie im Taunus verbracht. Unsere Familienschreinerei hat eine über einhundertjährige Tradition im Möbelbau und der Holzverarbeitung. Gegründet wurde sie von meinem Großvater. Seit einigen Jahren führt meine Mutter den Betrieb aktiv als Schreinermeisterin weiter. 

Aber alles der Reihe nach: Mein Weg führte mich nach der Schule zunächst zu einem Ingenieursstudium, das mich 2007 als jungen Diplomingenieur in die Industrie brachte. 

Immer schon haben mich meine persönlichen Werte und ethischen Ansprüche dazu angetrieben, meine Zeit und Energie für nachhaltige Ergebnisse einzusetzen. So habe ich mich 2009 entschlossen, ein Masterstudium in Sustainable Resource Management zu absolvieren. Während meiner beruflichen Laufbahn wirkte ich anschließend als Projektleiter und Nachhaltigkeitsmanager in großen Konzernen mit, um Nachhaltigkeit aktiv umzusetzen. 

2020 habe ich schließlich den Entschluss gefasst, Acara Silva zu gründen. Nicht nur, um mein Fachwissen und meine Erfahrung mit meinen Wurzeln zusammenzuführen, sondern auch, um unsere Mission weiter in die Tat umzusetzen: Menschen dazu zu inspirieren, gesunde Möbel mitzugestalten und gleichzeitig einen positiven Einfluss auf unsere Natur zu bewirken.

Diese Mission ist gleichzeitig unser Anspruch bei Acara Silva. Mithilfe unserer Kunden, Partner und Mitarbeiter setzen wir sie tagtäglich aktiv in die Tat um.